Montag, 3. Juni 2013

was haben ein altes Küchenhandtuch und ein alter Kopfkissenbezug gemeinsam?

Aus diesen Zutaten kann was NEUES entstehen.
Ich habe aus einer Haushaltsauflösung 11 wunderbare alte naturfarbene Geschirrtücher bekommen.


Was mache ich damit, sind haben eine wunderbare Struktur , sind fest im Stoff, und der alte Stempel was auch immer er bedeuten mag der sieht irgendwie gut aus sollte erhalten werden.
So viele vorgaben.....und da war Sie meine Idee , weil Frau liebt Taschen und davon kann man nie genug haben, grins. Trendy sollte die Tasche auch sein und was ist so angesagt NEON. Also 80% alter Stoff mit einem schuss frische = aussen. Und weiter für ein echtes Upcycling Projekt müsste Frau noch etwas altes dazufügen.........ein alter Kissenbezug ist die Lösung. Griffe werden aus einem alten Muster Buch für Couchleder geschnitten.
Und das ist Sie jetzt meine erste limitierte Edition




Ich hoffe Euch gefällt die Tasche so gut wie mir. 6 Stück habe ich fertig, ich geh dann mal den Rest nähen wenn alle fertig sind wandern die Taschen in mein Schöppschen bei DAWANDA .
Die Stickdateien sind von Anja Rieger Luzia Pimpinella und Frau Smila




Es ist Juni, Sommer (im Falle das es jemand vergessen haben sollte), deshalb wünsche ich Euch eine tolle Woche mit Sonne Eis, Grillen und allem was dazugehört.
Sonnige Grüße Iris

Kommentare:

Frollein Pfau hat gesagt…

WOW! Die Taschen sind super Iris!!!

Mir gefällt das Alte gemixt mit dem Neuen wirklich total gut!

Liebe Grüße,
Vanessa

Maya... hat gesagt…

Die Taschen sind irrsinnig schön!!!!!!! Kompliment!!!

Johanna hat gesagt…

Liebe Iris,
die Taschen sehen echt klasse aus! Und jetzt sehe ich auch was Du meintest mit Outlines-Stickdateien - sehr schön! Bis ganz bald
Johanna

Cuchikind hat gesagt…

Hallo Iris,
schön, dass ich dich heute mal kennen lernen durfte. Die Taschen finde ich prima, die Farben sind ja auch total in gerade.
Du hast jetzt auch eine neue Leserin ;-)
Lieben Gruß, Steffi